Alle Beiträge von Michael

Peter V. Brett Dämonenzyklus Welt

Wie Peter V. Bretts Dämonenzyklus Islam-Vorurteile schürt

Im Dämonenzyklus von Peter V. Brett sind die Krasianer eine von zwei bestimmenden Kulturen der Welt. Das Wüstenvolk ist ein gutes Beispiel für Weltenbau, der sich bei vielen Quellen aus der realen Welt bedient und diese Elemente neu zusammensetzt. Leider zeigt es auch, was dabei schiefgehen kann. Eine Dekonstruktion. Weiterlesen

Inkarnate Test Testkarte

Inkarnate Test: Karten zeichnen im Handumdrehen?

Eine schicke (Welt-)Karte sorgt für Orientierung und im besten Fall für Flair. Zu ansehnlichen Ergebnissen kommt man aber meist nur mit viel Aufwand und nicht jeder bringt das richtige Zeichentalent mit. Inkarnate Worlds will Abhilfe schaffen und bietet ein Online-Tool, mit dem Karten nicht nur optisch gelingen, sondern auch sehr schnell erstellt sein sollen. Weiterlesen

Technobabble Header

Pseudo-Wissenschaft schadet Sci-Fi-Welten (Video)

Technologie und Wissenschaft spielen in jeder Science-Fiction-Welt eine Rolle. Für die Glaubwürdigkeit der Welt kommt es aber auf ihren Einsatz an: Entweder baut man auf ihren Prinzipien korrekt auf oder macht Technologie gleich zum Ersatz für Magie. Wer sich mit pseudo-wissenschaftlichen Begriffen zwischen die Stühle setzt, bekommt Probleme.
Weiterlesen

Reden_über_Weltenbau

„Reden über Weltenbau“: Der Rückblick

Im November 2015 habe ich mit Felix von NonPlayableCharacters einen Dialog über Weltenbau begonnen. In der Reihe „Reden über Weltenbau“ sind stattliche 13 Artikel zusammengekommen, dabei haben wir uns von Thema zu Thema gehangelt: Wie realistisch sind postapokalyptische Welten? Kann man gemeinsam mit Fans eine Welt weiterentwickeln? Wie gut war Tolkien wirklich? Bevor wir im Sommer die nächste Reihe lostreten, gibt es hier eine Übersicht aller Artikel zum Nachlesen und Stöbern.
Weiterlesen

Tolkiens Erbe

Fluch und Segen von Tolkiens Erbe

Auf Tolkien gehen so viele Fantasy-Stereotype zurück, dass Der Hobbit und Der Herr der Ringe aus heutiger Sicht selbst in Klischees zu ertrinken drohen. Und überhaupt, ist der Weltenbau von Tolkien wirklich so gut? Ja. Aber das bringt das Genre heute nicht mehr weiter: Wir müssen uns auf die Schultern des Riesen Tolkien stellen und von dort eigene Wege auskundschaften.
Weiterlesen