Archiv der Kategorie: Theorie

Weltenbau Sprache

Über die Rolle der Sprache in fantastischer Literatur

Die Erfindung von Sprachen ist Teil des Weltenbau-Handwerks. Doch wer in die erfundene Welt eintauchen soll, steht erst einmal vor einer steilen Lernkurve: Kein Leser spricht plötzlich fließend Zwergisch oder Globbuk. Autor Jens-Michael Volckmann steigt in diesem Essay tief in den scheinbaren Widerspruch von Verständlichkeit und atmosphärischer Tiefe ein – und erklärt, wie man Frust beim Leser umschiffen kann.
Weiterlesen

solarpunk-header

„Solarpunk“ will Science-Fiction den Optimismus zurückgeben

Science-Fiction war oft Innovationstreiber: Die Frage „Was wäre, wenn…?“ hat reale Erfindungen und Durchbrüche angestoßen. Doch das Genre wird von dystopischen Tendenzen bestimmt, Klimawandel, scheinbar unlösbare politische, religiöse und soziale Konflikte machen den zuversichtlichen Blick in die Zukunft schwer. „Solarpunk“ tritt an, der Science-Fiction ihren Optimismus zurückzugeben – und sie ist eine der spannendsten literarisch-politischen Bewegungen der Gegenwart. Weiterlesen

Weltenbau Game Design

Weltenbau im Team: 5 Probleme, 5 Lösungen

Weltenbau ist schon für eine Person unübersichtlich. Was, wenn ein ganzes Team eine Welt aus der Taufe heben soll? In Spielentwicklungsprojekten ist das völlig normal, egal ob für ein Computer- oder Pen-&-Paper-Spiel. Hier ist neben Fantasie und Originalität plötzlich auch sauberes Projektmanagement gefragt, das Autoren, Designer und Concept Artists zusammenbringt. Die Autorin und Grafikerin Herr LyDmann hat ihren Master in Game Design absolviert und musste dort im Team eine spannende Welt innnerhalb von nur zwei Wochen aus dem Boden stampfen. In ihrem Gastbeitrag erklärt sie, worüber sie gestolpert ist und gibt Tipps für einen reibungslosen Ablauf.
Weiterlesen