Schlagwort-Archive: Science-Fiction

Technobabble Header

Pseudo-Wissenschaft schadet Sci-Fi-Welten (Video)

Technologie und Wissenschaft spielen in jeder Science-Fiction-Welt eine Rolle. Für die Glaubwürdigkeit der Welt kommt es aber auf ihren Einsatz an: Entweder baut man auf ihren Prinzipien korrekt auf oder macht Technologie gleich zum Ersatz für Magie. Wer sich mit pseudo-wissenschaftlichen Begriffen zwischen die Stühle setzt, bekommt Probleme.
Weiterlesen

Karneval der Rollenspielblogs Januar 2016

Fremde Welten im Rollenspiel: RSP-Karneval Januar 2016

Der „Karneval der Rollenspielblogs“ im Januar 2016 ist vorbei! Mein Aufruf zum Thema „Durch unbekannte Pforten: Wege in andere Welten“ hat zu 17(!) 18(!) Artikeln geführt, die sich mit dem Thema Reisen in andere Dimensionen im Pen-&-Paper-Rollenspiel auf viele verschiedene Arten auseinandergesetzt haben. Die Bandbreite reicht von theoretischen Betrachtungen bis zu vollständig ausgearbeiteten Abenteuern – hier der Überblick. Weiterlesen

Karneval der Rollenspielblogs unbekannte Pforten

Durch unbekannte Pforten: Wege in andere Welten

„Toto, ich habe das Gefühl, wir sind nicht mehr in Kansas“, sagte der Doktor, nachdem er dem weißen Kaninchen mit dem Portschlüssel durch das Stargate im Kleiderschrank gefolgt war.

Ein wahrer Klassiker unter den Fantasy- und Science-Fiction-Plots: Die Helden betreten durch eine mysteriöse Pforte eine andere Welt. Stargate lebt davon, World of Warcraft hat um den Kniff mit dem Portal schon zwei Erweiterungen konstruiert. Aber es muss nicht immer ein richtiges Tor sein. Seit H. G. Wells‘ Die Zeitmaschine funktionieren Zeitreisen genauso gut, Doctor Who hat die Idee perfektioniert. Im Rollenspiel können Spielercharaktere über diesen Hebel das bekannte Setting verlassen und etwas völlig anderes erleben – oder sich ihre Wege in andere Realitäten langfristig zunutze machen. Im Karneval der Rollenspielblogs soll es diesen Monat um solche Reisen in allen Varianten gehen und ich freue mich außerordentlich, mit Weltenbau Wissen Gastgeber sein zu dürfen! Weiterlesen

solarpunk-header

„Solarpunk“ will Science-Fiction den Optimismus zurückgeben

Science-Fiction war oft Innovationstreiber: Die Frage „Was wäre, wenn…?“ hat reale Erfindungen und Durchbrüche angestoßen. Doch das Genre wird von dystopischen Tendenzen bestimmt, Klimawandel, scheinbar unlösbare politische, religiöse und soziale Konflikte machen den zuversichtlichen Blick in die Zukunft schwer. „Solarpunk“ tritt an, der Science-Fiction ihren Optimismus zurückzugeben – und sie ist eine der spannendsten literarisch-politischen Bewegungen der Gegenwart. Weiterlesen