Schlagwort-Archive: Weltenbau

Weltenbau Game Design

Weltenbau im Team: 5 Probleme, 5 Lösungen

Weltenbau ist schon für eine Person unübersichtlich. Was, wenn ein ganzes Team eine Welt aus der Taufe heben soll? In Spielentwicklungsprojekten ist das völlig normal, egal ob für ein Computer- oder Pen-&-Paper-Spiel. Hier ist neben Fantasie und Originalität plötzlich auch sauberes Projektmanagement gefragt, das Autoren, Designer und Concept Artists zusammenbringt. Die Autorin und Grafikerin Herr LyDmann hat ihren Master in Game Design absolviert und musste dort im Team eine spannende Welt innnerhalb von nur zwei Wochen aus dem Boden stampfen. In ihrem Gastbeitrag erklärt sie, worüber sie gestolpert ist und gibt Tipps für einen reibungslosen Ablauf.
Weiterlesen

Joschua Knüppe Nea Paleoart

Joschua Knüppe: Nea

Joschua Knüppe entwirft für seine Welt Nea ein einzigartiges Ökosystem: Fauna und Flora leitet er nicht nur von heute lebenden Arten ab, seine Zeichnungen könnten direkt aus einem Naturlexikon stammen. Eine Fingerübung für den Kunststudenten, der sich auf Paläokunst spezialisiert. Im Interview mit Weltenbau Wissen verrät er, was hinter Nea steckt und wie er von Dinosauriern zum Weltenbau kam. Weiterlesen

Rezension The Kobold Guide to Worldbuilding

Rezension: The Kobold Guide to Worldbuilding

Über Weltenbau für Rollenspiele gibt es wenig professionellen Rat, dabei ist das Herz jedes Rollenspiels sein Setting. Bereits 2012 hat Wolfgang Baur, Herausgeber des renommierten US-Rollenspielmagazins Kobold Quarterly, das Problem angepackt: Er versammelte führende Spieldesigner, um ein Kompendium zum Weltenbau für Pen-&-Paper-Rollenspiele zu verfassen. Der Kobold Guide to Worldbuilding soll 2016 dank Crowdfunding auch auf Deutsch im Ulisses Spieleverlag erscheinen – Zeit für eine Rezension. Weiterlesen

Weltenbau Fragenkatalog Technologie Magie

Der Weltenbau Fragenkatalog VI: Technologie und Magie

Ein wesentlicher Teil der Science-Fiction dreht sich um die Spekulation über Technik. Fantasy hingegen kommt fast nie ohne Magie aus. Manchmal verschmelzen Technologie und Magie, manchmal sind sie Rivalen. Doch beide machen in der Fantastik Fantastisches möglich, ihre Funktionen ähneln sich nicht selten. Daher widmet sich der sechste und letzte Teil des Weltenbau Fragenkatalogs beidem. Weiterlesen

Weltenbau Fragenkatalog Gesellschaft Religion

Der Weltenbau Fragenkatalog V: Gesellschaft und Religion

Das Herz jedes fiktiven Universums sind seine Bewohner: Wenn sie in einem glaubwürdigen Alltag eingebettet sind, wachsen uns Charaktere ans Herz und ihre Welt wird glaubwürdig. Doch verglichen mit der unermesslichen Vielfalt von Menschen und Kulturen  auf unserer Erde wird die Konstruktion einer fiktiven Gesellschaft schnell zum Mammutprojekt. Der fünfte Teil des Weltenbau Fragenkatalogs versucht, alle wesentlichen Aspekte rund um Gesellschaftsstruktur und – weil sie eine wesentliche Rolle in fast allen Gesellschaften spielt – Religion anzureißen.

Weiterlesen

Weltenbau Fragenkatalog Kulturen Geschichte Zivilisationen

Der Weltenbau Fragenkatalog IV: Kulturen und Geschichte

Fantasy und Science-Fiction sind voller Klischees, das trifft selbst auf Kulturen und Zivilisationen zu. Fiktive Universen stecken voller Wiederholungen, sie reichen von der zerfallenen antiken Hochzivilisaton mit Anleihen bei Römern und Griechen bis zur uralten, technologisch uneinholbar überlegenenen und mysteriöserweise verschollenen Alienkultur. Es lohnt sich, den wichtigsten Stationen der Geschichte einer Welt einige Gedanken zu widmen, bevor es an die Details von Technologien, Religionen, Wirtschaftssystemen und politischem Geplänkel geht, denn so lassen sich Klischees besser umschiffen. Weiterlesen

Weltenbau Fragenkatalog Ökologie Biologie

Der Weltenbau Fragenkatalog III: Ökologie und Biologie

Im dritten Teil des Weltenbau Fragenkatalogs kommt Leben in die Welt: Aus den geografischen und klimatischen Gegebenheiten ergeben sich Habitate, die bevölkert werden wollen. Dabei wird ein Weltenbauprojekt schnell komplizierter als beabsichtigt, denn der Artenreichtum der Erde ist so gewaltig, dass kein Schöpfer einer fiktiven Welt dem jemals gleichkommen könnte. Es lohnt sich, einige Grundüberlegungen zu treffen, bevor neues Leben erstmals kreucht und fleucht. Weiterlesen